Sie befinden sich hier: >> >>

Mit dem Hydraulischen Abgleich die Umwelt schonen

29.05.2012


Bei jedem Neubau bzw. dem Austausch einer Heizungsanlage ist ein hydraulischer Abgleich des Rohrnetzes mit den wärmeübertagenden Heizflächen (Heizkörper. Radiatoren oder Flächenheizung) gem. EnEV vorgeschrieben.
Durch den hydraulischen Abgleich wird sichergestellt, dass jede Heizfläche entsprechend der notwendigen Wärmeübertragung mit der tatsächlich benötigten Wassermenge durchströmt wird.
Nicht hydraulisch optimierte Heizungsanlagen werden nicht richtig warm, verschwenden Energie und verursachen Geräusche und unnötige Kosten. Ein hydraulischer Abgleich spart bis zu 20 % Heizkosteneinsparungen .
Die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs wird vom Staat über die KFW (… ) mit … gefördert und ist zugleich Voraussetzung, um Fördermittel für weiterführende Maßnahmen beantragen zu können.
Fragen Sie Ihren zuständigen Schornsteinfegermeister.




Thomas Grimmer
Schornsteinfegermeister
Daimlerstr. 15
68526 Ladenburg
Deutschland

Telefon:06203 922533
Telefax:06203 6732067
Mobil:0171 8573187
E-Mail: